Das Wort „stråla“ hat mehrere Bedeutungen. In Englisch steht es für „strength“, „balance“ und „awareness“ (Stärke, Gleichgewicht und Bewusstsein). In Schwedisch bedeutet stråla „strahlen“. Für mich ist es die perfekte Bezeichnung; indem wir unsere innere Sonne zum Leuchten bringen, machen wir nicht uns selbst, sondern auch unser Umfeld glücklich!

Gegründet wurde Stråla Yoga von den US-Amerikanern Tara Stiles und Mike Taylor. Stråla ist ein aussergewöhnlicher, moderner Yoga-Stil, der Bewegungsformen aus Yoga, Tai Chi und Qigong kombiniert und verbindet. Es ist ein Weg zu Harmonie in Körper und Geist, ganz ohne den Druck „richtig oder falsch“. Vielmehr steht die Freude an natürlichen Bewegungen im Vordergrund.

Schaffe Harmonie in Körper und Geist

Stråla Yoga ist eine Einladung, wieder zu uns selbst und unserem ganz individuellen Körpergefühl zu finden, frei vom „no pain, no gain“ Prinzip. Statische Endpunkte sind nicht unser Ziel; vielmehr lernen wir mehr auf unseren Körper zu hören und gehen spielerisch auf Entdeckungsreise zu neuen Orten. Wir bewegen uns sanft und fliessend. Mit unserem Atem als Kompass nehmen wir Kurs Richtung Leichtigkeit.

Dezente Musik im Hintergrund begleitet uns und lädt uns ein, unsere ganz persönliche Sinfonie aus Freude, Natürlichkeit und Entspannung im Einklang mit unserem Körper und Geist zu kreieren. Nach einer Stråla Yoga Stunde fühlen wir uns gestärkt, ausgeglichen und frisch. Mit einem Lächeln im Gesicht in den Alltag zurückzukehren, tut uns und allen um uns herum gut!

„Make yourself so happy that when others look at you, they become happy too.“
– Yogi Bhajan

Mehr Infos unter: www.stralayoga.com